Unsere erste Mannschaft hat am Samstag mit einem Sieg in Stammham vorgelegt, gestern ist nun unsere zweite Mannschaft nachgezogen. Und wie! Die Lentinger überrollten den Aufstiegsanwärter VfB Zandt mit 5:1 und überwintern damit auf einem Aufstiegsplatz.
Die Lentinger rechneten mit einer engen Partie, doch diese war es nicht, weil die Gastgeber von Beginn an defensiv komplett überfordert waren. Bereits nach drei Minuten setzte sich Patrick Binder nach einem langen Ball durch und legte von der Grundlinie zurück auf Cedric Thiel, der zum 1:0 einschob. Fünf Minuten später köpfte Binder eine Ecke von Nico Scholz zum 2:0 ein. Wieder nur zwei Minuten später ging es für die Zandter Defensive erneut zu schnell und Nikita Durshanov schoss zum 3:0 ein. Die Gastgeber waren völlig verunsichert und hatten Glück, dass die Lentinger weitere Chancen ungenutzt ließen. Erst nach einer knappen halben Stunde konnten die Zandter die Partie ausgeglichen gestalten und Domenic Raimann hatte auch eine sehr gute Chance auf das 3:1, als er den Ball über den Torwart aber auch am Tor vorbeilupfte. Auch in die zweite Hälfte erwischten die Lentinger einen Traumstart. Patrick Binder eroberte den Ball von einem Zandter Abwehrspieler, lief aufs Tor zu und schoss zum 4:0 ein. In der Folge hatten die Lentinger die Partie im Griff und ließen ein paar gute Chancen liegen, ehe Stefan Hofmeier nach schöner Kombination auf 5:0 erhöhte (71.). Erst in der Schlussphase kamen auch die Zandter noch zu ein paar guten Möglichkeiten und schließlich auch zum Ehrentreffer, den Alexander Hensl per Kopf erzielte.