Mit einem 3:0-Heimsieg gegen den FC Böhmfeld 1913 e.V hat unsere erste Mannschaft am Sonntag das 6-Punkte-Wochenende perfekt gemacht. Lenting erwischte einen Traumstart: Bereits nach wenigen Minuten verwandelte Metehan Kuscuoglu einen Freistoß zum 1:0. Allerdings gab es danach einen Bruch im Spiel, Böhmfeld war besser drin, konnte sich allerdings keine Großchancen erarbeiten. Darum fiel das 2:0 für die Lentinger etwas überraschend. Kuscuoglu wurde im Strafraum gefoult und verwandelte den folgenden Elfmeter sicher (34.). Nach der Pause hatten die Lentinger die Partie weitgehend im Griff. In der 73. Minute chippte Ferhat Cetin einen Freistoß auf Dardan Berisha, der vor dem Tor zum 3:0 einschob. Lentings Trainer Metehan Kuscuoglu monierte, dass die Lentinger trotz der drei Tore zu viele Chancen liegen ließen. So hätten beispielsweise Dennis Volk, Ferhat Cetin oder Hamit Aksoy noch erhöhen können. Mit der Defensivleistung zeigte er sich aber zufrieden. Weiter geht es für die Lentinger am Sonntag (15 Uhr) bei der DJK Enkering.