Einen Rückschlag im Aufstiegskampf haben Lentings Fußballer am Sonntag beim FC Böhmfeld 1913 e.V hinnehmen müssen. War man vor drei Wochen noch Tabellenführer, fiel man nach der unnötigen 1:3-Niederlage plötzlich auf Rang drei zurück und muss nun unbedingt wieder eine Siegesserie starten und gleichzeitig auf Patzer der Konkurrenz hoffen.
Anders als zuletzt fanden die Lentinger dieses Mal gut ins Spiel. Josef Nerb und Arianit Racaj ließen aber zwei sehr gute Chancen ungenutzt. Danach allerdings verflachte die Partie auf niedrigem Niveau und kurz vor der Pause schafften die Gastgeber sogar den Führungstreffer. Nach der Pause war Lenting gut im Spiel, doch nach Pass von Metehan Kuscuoglu scheiterte Christoph Nerb alleine vor dem Torwart. Zehn Minuten später fiel aber der verdienten Ausgleich. Kuscuoglus Freistoß landete an der Latte. Von dort sprang er einem Böhmfelder Spieler an die Hand. Den folgenden Elfmeter nutzte Kuscuoglu zum 1:1. Doch der Rückschlag folgte schnell. Nach einer Ecke waren die Lentinger zuweit aufgerückt. Böhmfeld konterte und ein Abwehrspieler foulte im Strafraum den Böhmfelder Angreifer. Den folgenden Elfer nutzten die Hausherren zum 2:1. Lenting hatte noch zwei gute Chancen, zeigte sich aber vor dem Tor nicht effektiv. Kurz vor Schluss kamen die Hausherren schließlich zum 3:1-Endstand. Am Ende reichte die Lentinger Leistung trotz guter Phasen nicht aus, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.