Einen perfekten Start erwischten die Lentinger gegen das Schlusslicht TSV Mailing. Bereits nach zwei Minuten traf Metehan Kuscuoglu per Freistoß zum 1:0. Danach jedoch agierten die Hausherren teilweise zu sorglos. Mailing kam so tatsächlich zu einer großen Gelegenheit, als ein Schuss nur knapp am Tor von Alexander Oblinger vorbeirauschte. Erst als Kusuoglu dann seinen zweiten Treffer nachlegte, lief es beim TSV. Insbesondere Lentings Nummer zehn war an seinem 21. Geburtstag in der Folge nicht zu stoppen und legte noch vor der Pause die Treffer zum 4:0 nach. Mit seinem ersten Saisontor stellte dann Spielertrainer Yildirim Rauf auf 5:0 (44.). Nach der Pause kam von den Gästen kaum mehr Gegenwehr. So schossen Arianit Racaj, Daniel Schleicher, Markus Braun und Kuscuoglu mit seinem fünften Tor den höchsten Saisonsieg heraus.