„Stoabeißer-Familie“ feiert gelungenes Weihnachtsfest in der Alten Turnhalle

Einen gelungenen Jahresausklang haben Lentings Fußballer in der Alten Turnhalle gefeiert. „Erste“, „Zweite“, und A-Junioren verbrachten miteinander ein paar schöne Stunden und ließen das Jahr Revue passieren. Lentings Sportlicher Leiter Peter Wolf und die Trainer richteten Grußworte an die Gäste und gingen kurz auf die sportliche Situation ein. Besonders die erste Mannschaft kann mit dem vergangenen Jahr hoch zufrieden sein. In der bisherigen Saison kassierte sie nur eine Niederlage und die Hoffnung ist groß, dass damit im nächsten Jahr endlich der Aufstieg klappt. Voraussichtlich werden nach der Winterpause zwei Neuzugänge das Team weiter verstärken. Bei der zweiten Mannschaft und der A-Jugend ist sicher noch Steigerungspotential vorhanden, doch auch diese Teams können ihre gesteckten Ziele noch erfüllen. Mit der Arbeit der zur Saison 2016/17 verpflichteten Trainer Yildirim Rauf und Markus Braun zeigt sich die Abteilungsführung bislang sehr zufrieden. Höhepunkt des Abends war im Anschluss eine von einigen Spielern gestaltete Präsentation über die vergangenen drei Spielzeiten und die Lentinger Mannschaft. Ein Dank ging an die langjährigen Spieler Patrick Roelen und Alexander Enzmann. Sie gehörten in den vergangenen Jahren zu den herausragenden Spielern der Mannschaft und werden – vorraussichtlich – nicht mehr bzw. kaum mehr für die Stoabeißer auflaufen. Einige Spieler mussten sich im Anschluss beim traditionellen Lentinger „Zipfesaufen“ beweisen. Das ebenfalls traditionelle Schinkenschätzen gewann unser Sportlicher Leiter Peter Wolf. Bis weit in die Nacht hinein feierten Spieler, Trainer und Verantwortliche noch weiter. Ein Dank geht an dieser Stelle an alle Helfer, besonders ist hier Platzer Dominik hervorzuheben. Danke auch an DJ Andy Brix für die musikalische Umrahmung des Abends.